Bild im Moment noch nicht vorhanden

HUSTENLÖSER EFEU 8.25 mg/ml Sirup

Queisser Pharma GmbH & Co. KG

PZN: 18186399

6,93 € (inkl. MwSt.)
69,30 € / l

Artikel ist kurzfristig lieferbar
Artikel kann bei Vorbestellung oft noch am gleichen Tag oder am nächsten Arbeitstag in unserer Apotheke abgeholt werden.

Lieferung per regionalem Botendienst2

Online-Zahlung möglich4


Sie haben Fragen zum Artikel?
0271 / 77005890

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage (bei Heilwassern das Etikett) und fragen Sie Ihre Ärztin, Ihren Arzt oder die Apotheke. Bei Tierarznei lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie die Tierärztin, den Tierarzt oder die Apotheke.

Bild im Moment noch nicht vorhanden

Darreichungsform: Sirup

Anwendungsgebiete von HUSTENLÖSER EFEU 8.25 mg/ml Sirup

  • Dieses Arzneimittel enthält Efeublätter-Trockenextrakt (Hedera helix L., folium) (4-8:1).
  • Es ist ein pflanzliches Arzneimittel zur Schleimlösung bei produktivem Husten.

Dosierung

  • Nehmen Sie dieses Arzneimittel immer genau wie beschrieben bzw. nach Absprache mit Ihrem Arzt oder Apotheker ein. Fragen Sie bei Ihrem Arzt oder Apotheker nach, wenn Sie sich nicht sicher sind.
  • Die empfohlene Dosis beträgt:
    • Jugendliche, Erwachsene und ältere Patienten:6 ml Sirup zweimal täglich;
    • Kinder von 6 bis 11 Jahren: 4 ml Sirup zweimal täglich;
    • Kinder von 2 bis 5 Jahren: 2 ml Sirup zweimal täglich.
    • Für mehr Informationen, s. Gebrauchsinformaition.
    • Bei Kindern unter 2 Jahren darf dieses Arzneimittel nicht angewendet werden.
    • Patienten mit einer Nieren- oder Lebererkrankung
      • Wegen fehlender Daten ist eine Dosierungsempfehlung nicht möglich.

 

  • Dauer der Anwendung
    • Wenn die Beschwerden während der Einnahme dieses Arzneimittels länger als eine Woche bestehen bleiben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.

 

  • Wenn Sie eine größere Menge eingenommen haben, als Sie sollten
    • Die Einnahme einer größeren Menge als der empfohlenen Dosis kann zu Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Erregung führen. Sollte dies der Fall sein, werden die Beschwerden symptomatisch behandelt.

 

  • Wenn Sie die Einnahme vergessen haben
    • Nehmen Sie nicht die doppelte Menge ein, wenn Sie die vorherige Einnahme vergessen haben.

 

  • Wenn Sie weitere Fragen zur Einnahme dieses Arzneimittels haben, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Gegenanzeigen

  • Das Arzneimittel darf nicht eingenommen werden,
    • wenn Sie allergisch gegen den Wirkstoff (Efeublätter-Trockenextrakt), andere Pflanzen aus der Familie der Araliaceae (Efeu) oder einen der sonstigen Bestandteile dieses Arzneimittels sind.
    • bei Kindern unter 2 Jahren aufgrund des allgemeinen Risikos einer Verschlimmerung der Atemwegsbeschwerden durch schleimlösende Arzneimittel.

Nebenwirkungen

  • Wie alle Arzneimittel kann auch dieses Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei jedem auftreten müssen.
  • Nebenwirkungen, die während der Behandlung mit diesem Arzneimittel auftreten können:
    • Es wurde von Magen-Darm-Beschwerden (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall) berichtet.
    • Die Häufigkeit ist nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar).
    • Es wurde von allergischen Reaktionen (Nesselsucht, Hautausschlag, Atemnot, anaphylaktische Reaktionen) berichtet.
    • Die Häufigkeit ist nicht bekannt (Häufigkeit auf Grundlage der verfügbaren Daten nicht abschätzbar).
    • Wenn Sie andere Nebenwirkungen bemerken, die oben nicht genannt sind, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.
  • Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker. Dies gilt auch für Nebenwirkungen, die nicht angegeben sind.

Wichtige Hinweise

Hinweise und Vorsichtsmaßnahmen, Wirkstoffprofil
(kumulative Wirkstoffangaben ohne Berücksichtigung des individuellen Zulassungsstatus)

Efeublätter - peroral

  • Patient soll umgehend Arzt aufsuchen
    • bei länger anhaltenden ( > 1 Woche) Beschwerden
    • beim Auftreten von Atemnot, Fieber wie auch bei eitrigem oder blutigem Auswurf
  • Efeublätter sollten ohne ärztlichen Rat nicht zusammen mit Antitussiva wie z.B. Codein oder Dextromethorphan angewendet werden
  • Efeublätter können Reizungen der Magenschleimhaut verursachen
    • Vorsicht bei Patienten mit Gastritis oder Magengeschwüren
  • Anwendung bei Kindern (siehe jeweilige Fachinformation ob für diese Altersgruppe zugelassen)
    • bei wiederholtem oder andauerndem Husten sollte eine ärztliche Diagnose erfolgen
    • Kinder < 1 Jahr (falls zur Behandlung zugelassen) nur nach Rücksprache mit einem Arzt anwenden, sollte unter sorgfältiger Beobachtung erfolgen
      • besonders auf das Auftreten von Durchfall und Erbrechen ist zu achten

Anwendungshinweise

  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen
    • Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker, bevor Sie das Arzneimittel einnehmen.
    • Beim Auftreten von Atemnot, Fieber oder eitrigem Auswurf wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
    • Bei Patienten mit Magenschleimhautentzündung (Gastritis) oder Magengeschwür ist Vorsicht geboten.
    • Wenn die Beschwerden während der Einnahme dieses Arzneimittels länger als 7 Tage bestehen bleiben, wenden Sie sich bitte an Ihren Arzt oder Apotheker.
    • Kinder
      • Bei Kindern von 2 bis 4 Jahren mit anhaltendem oder wiederkehrendem Husten muss vor der Behandlung eine medizinische Diagnose gestellt werden.

 

  • Verkehrstüchtigkeit und Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen
    • Es wurden keine Untersuchungen zur Wirkung auf die Verkehrstüchtigkeit und die Fähigkeit zum Bedienen von Maschinen durchgeführt.

Aktiver Wirkstoff

  • Efeublätter Trockenextrakt, (4-8:1), Auszugsmittel: Ethanol 30% (m/m) (8.25 mg pro 1 Milliliter)

Sonstige Bestandteile

  • Citronensäure, wasserfrei
  • Kalium sorbat
  • Sorbitol Lösung 70%, kristallisierend
  • Sorbitol (469 mg pro 1 Milliliter)
  • Wasser, gereinigt
  • Xanthan gummi

Wechselwirkungen

  • Einnahme zusammen mit anderen Arzneimitteln
    • Informieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie andere Arzneimittel einnehmen, kürzlich andere Arzneimittel eingenommen haben oder beabsichtigen, andere Arzneimittel einzunehmen.
    • Über einen Einfluss von dem Präparat auf die Wirkungen anderer Arzneimittel ist bisher nicht berichtet worden. Es wurden keine Studien zu Wechselwirkungen durchgeführt.
  • Einnahme zusammen mit Nahrungsmitteln, Getränken und Alkohol
    • Es liegen keine Daten vor.